Kneipenmeile startet - Innere Klosterstraße weiter aufgewertet 
News aus Chemnitz und Umgebung

Kneipenmeile startet - Innere Klosterstraße weiter aufgewertet


News Chemnitz
Die ersten Kneipen der neuen Kneipenmeile – unter anderem ein griechisches Restaurant, eine Salatbar, ein Café sowie ein Burger-Restaurant – eröffnen in der nächsten Zeit. Die jüngsten Gastronomen werden sich und ihre Konzepte erstmals zum Hutfestival vom 25. bis 27. Mai präsentieren. Weitere Gastronomie folgt in den kommenden Monaten. Künftig sollen auf rund 2.500 Quadratmetern insgesamt zwölf gastronomische Anlaufstellen in der Inneren Klosterstraße ein vielseitiges und abwechslungsreiches Angebot ermöglichen.
Die Innere Klosterstraße wird weiter aufgewertet. So ist unter anderem seit heute das neue Wasserspiel auf dem Jakobikirchplatz in Betrieb. Täglich zwischen 9 und 22 Uhr sprudeln die zehn Fontänen. In den Abendstunden sind diese zusätzlich farbig beleuchtet. Auch die beiden Podeste am Eingang der Inneren Klosterstraße wurden in den vergangenen Monaten grundlegend saniert sowie mit einem neuartigen Beleuchtungskonzept versehen und können durch die angrenzenden Gastronomiebetriebe für die Bewirtung genutzt werden. Beide Baumaßnahmen zusammen haben rund 550.000 Euro gekostet.
Die Vermarktung der Innenstadt sowie der Erweiterung des Standorts durch Händlerinitiativen wie Galerie Roter Turm, Rathauspassagen und Rosenhof erfolgt durch die CWE und nun unter der Dachmarke "ChemnitzCity". Mit der neuen Marke soll die Innenstadt für Besucher noch attraktiver werden, zum Beispiel durch die Koordinierung von Veranstaltungen, durch neue Veranstaltungsformate und durch die Schaffung neuer Kooperationen zwischen Handel und Gewerbe, Hotels und Gastronomie.
Zur Dachmarke gibt es seit Dezember 2017 die Homepage www.chemnitzcity.de. Seit dem Start der Seite gibt es bereits fast 100.000 Zugriffe. Die Nutzer erhalten auf der Seite alle Infos zu den verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten, zu gastronomischen Einrichtungen und zu Veranstaltungen in der Chemnitzer Innenstadt.
Im Zuge der Veränderung der Vermarktung ist die IG Innenstadt aufgelöst worden. Zukünftig sollen die Mitglieder an dem Projekt "ChemnitzCity" mitwirken, wofür im Juni auch noch ein sogenannter Markenrat gegründet wird.
Neben der Vermarktung ist die Einrichtung eines kostenlosen WLANs ein weiteres Vorhaben, um die Attraktivität der Innenstadt zu steigern. Die CWE arbeitet hierfür mit der GGG und der "eins energie in Sachsen" zusammen. Voraussichtlich ab Pfingsten wird es das Pilotprojekt – kostenloses WLAN in der Inneren Klosterstraße – geben. Dafür wurden an den Fassaden entlang der Straße acht Points installiert.
Im Ergebnis einer Bürgerbefragung unter dem Namen "Stadtbummel 2025" hatte sich der Wunsch vieler Chemnitzer nach mehr Gastronomie in der Innenstadt und bevorzugt auf der Inneren Klosterstraße sowie eine höhere Aufenthaltsqualität aufgezeigt. Die Stadt Chemnitz und die GGG haben daraufhin gemeinsam ein Konzept für eine Gastromeile auf der Inneren Klosterstraße entwickelt, das bereits im Mai 2017 vorgestellt wurde.
Pressestelle
Stadt Chemnitz
Quelle: http://www.chemnitz.de/chemnitz/de/aktuelles/presse/pressemitteilungen/

Zurück zur Übersicht




Zahlen & Fakten: Stadtname:
Chemnitz

Bundesland:
Sachsen

Landkreis:
Kreisfreie Stadt

Höhe:
296 m ü. NN

Fläche:
220,85 km²

Einwohner:
243.089

Autokennzeichen:
C

Vorwahl:
0371037200 037209 03722 03726

Gemeinde-
schlüssel:

14 5 11 000



Firmenverzeichnis für Chemnitz im Stadtportal für Chemnitz